Chapiteau.de-News Foren-Übersicht
Chapiteau.de-News
Nachrichtenportal für Circus, Varieté und mehr


Neue Antwort erstellen
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 890
Antworten mit Zitat
Die Mittelbayerische stellt Bouncing-Jongleur David Sosman vor, der Ende des Jahres im Regensburger Weihnachtscircus auftreten wird. Der 26-Jährige hat neben seiner Circuskarriere Politik und Geschichte studiert und seinen Master in Sozialwissenschaften gemacht. Zur Vereinbarkeit von Circus und Studium sagt er: "Ich hatte nie viel Zeit und es war immer schwierig, Platz zum Trainieren zu finden. Meine Jonglierbühne macht sehr viel Lärm, also war ich eher unbeliebt in meinem Wohnhaus. Immer wenn ich Ferien oder sonstige Freizeit hatte, bin ich bei verschiedenen Shows aufgetreten. Das hat mich fit gehalten und stellte sicher, dass ich in der Zirkuswelt nicht vergessen wurde".

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6494
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Die Freie Presse stellt den Clown und Bauchredner Francesco Beloo vor. Der gebürtige Holländer hat vor fast 25 Jahren bei einem Gastspiel mit dem American Circus auf dem Zwickauer Platz der Völkerfreundschaft die Liebe seines Lebens gefunden, seine heutige Frau Janine.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 4418
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Das NDR-Fernsehen berichtet in seiner Sendung DAS! über Equilibristin Maria Sarach, die aktuell im Hansa-Theater Hamburg zu erleben ist.


_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 890
Antworten mit Zitat
Die Frankfurter Neue Presse stellt Rachel Siemoneit-Bauer vor, die mit ihrer Luftdarbietung beim diesjährigen Great Christmas Circus der Familie Wille zu erleben sein wird. "Die Nummer gab es noch nicht. Ich habe sie mir ausgedacht", sagt die 19-Jährige zu ihrer Akrobatik im "goldenen Käfig".

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6494
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Die Rheinische Post porträtiert Sarah Houcke anlässlich ihres Engagements beim Krefelder Weihnachtscircus: „Mein Uronkel war mein Vorbild: Er war der erste Raubtier-Dompteur in der Familie, hat mit den Tigern sogar Filme gedreht“, sagt sie. Als Kind, unterwegs mit dem Circus in ganz Europa, habe sie ein bisschen vom allem gelernt, ihre erste eigene Nummer hat sie mit 11. Mit 17 Jahren bekommt sie ihr erstes Engagement, dressiert Pferde und Exoten. Und arbeitet mit 21 Jahren zum ersten Mal Auge in Auge mit dem Tiger: bei Ringling Bros. and Barnum & Bailey in den USA – dem größten Circus der Welt, wo Houcke zum Headliner und Plakatmotiv wird.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 890
Antworten mit Zitat
Die Stuttgarter Nachrichten stellen Laura Miller und ihren Weg, den Brustkrebs zu besiegen, vor.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6494
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Die Südwest-Presse porträtiert den Bank- und Vasen-Jongleur Liu Wen Long, der aktuell mit weiteren Artisten des "Chinesischen Nationalcircus" von Raoul Schoregge beim Ulmer Weihnachtscircus engagiert ist. Er lebt mit seiner Frau, ebenfalls Artistin, und seinen beiden kleinen Kindern (zehn Monate und eineinhalb Jahre alt) seit rund sechs Jahren im westfälischen Münster. Zwischendurch ging er für ein Jahr erneut nach China, aber es zog ihn dann doch wieder ins beschauliche Münster. „Wenn man aus einer Neun-Millionen-Stadt kommt, ist man froh, auch mal in einer kleineren und übersichtlicheren Stadt zu leben. Außerdem sind die Deutschen sehr freundlich, das gefällt mir.“

Die HNA stellt Bauchredner Willer Nicolodi vor, der aktuell bei Flic Flac in Kassel arbeitet. Gibt es Sprachen, die sich besonders gut für einen Bauchredner eignen? Ja, Deutsch und Englisch seien geeignet. „Die kommen gut durch.“ Italienisch sei hingegen schwierig, weil es dort viele Worte gibt, die mit B und P beginnen. Das sei für die Bauchrednerei nicht so vorteilhaft, sagt der Ventriloquist. Seine Landsleute seien ohnehin nicht ein ganz so gutes Publikum. „Die Italiener passen bei der Show weniger auf. Sie sind hektisch und haben keine Geduld.“ Dafür liebt er das Publikum in Kassel. „Die Deutschen sind das beste Publikum, das wir in Europa haben. Sie haben Kultur, gehen immer ins Theater und Varieté. Sie hören zu.“

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 4418
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Die HNA hat Daniel Golla zu einem ausführlichen Interview getroffen. Darin erzählt der Showpilot aus Nordhessenüber über seine aktuellen Aktivitäten, die Highlights des vergangenen Jahres und das Training für seine Nummer.


_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 4418
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Die Badische Zeitung stellt Adrian und Neyenne Donnert vor. Das Paar ist aktuell mit seinem Pas de deux beim Lörracher Weihnachtsscircus zu erleben.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 4418
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
HR 2 hat am 09. Oktober 2018 in seiner Sendereihe "Doppelkopf" ein Interview mit Jongleur Claudius Specht wiederholt. Der ursprünglich am 02. Januar 2013 ausgestrahlte Beitrag kann auf der Homepage des Senders als Podcast angehört und heruntergeladen werden.


_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6494
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Der Berliner Artist Frank Wolf möchte an seinem Wohnort Trebbin (Landkreis Teltow-Fläming, Brandenburg) gerne Varietéveranstaltungen organisieren. Die MAZ stellt den BMX-Fahrer vor.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 890
Antworten mit Zitat
ZEITjUNG stellt Zsofia Komenda vor, die aktuell am Aerial Pole im 1. Winterprogramm des Circus Krone zu sehen ist.
Ihr Geheimnis gegen das Lampenfieber vor dem Auftritt: "Ich komme einfach immer viel zu spät, dann muss ich mich schminken und fertigmachen, da bleibt überhaupt keine Zeit für Nervosität. Die kommt dann erst fünf Minuten bevor ich in die Manege muss".
Angesprochen auf die Gefahren der Luftakrobatik meint sie: "Ich will Kinder, am allerliebsten Zwillinge und sobald ich einmal für mehr Menschen Verantwortung trage, als mich selbst, ist Schluss mit diesem Beruf." Es sei wirklich schwer, sich an schlechten Tagen aufzuraffen:"Wir verstecken uns oft hinter unserem Lächeln, aber ich habe dazu keine Lust. Ich will offen und ehrlich sein."

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6494
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Die 26-jährige, gebürtige Ulmerin Lea Toran Jenner ist Zirkusartistin. Gemeinsam mit ihrem Duo-Partner Francis Perreault hat sie vor Kurzem beim Circus Festival im spanischen Albacete nicht nur die Jury begeistert, sondern auch das Publikum: Die beiden holten sich die Goldmedaille und gewannen auch den Publikumspreis. Jenner stammt nicht etwa aus einer Zirkusfamilie, sondern aus einem Akademiker-Haushalt. Mit fünf Jahren fing Lea mit dem Turnen beim SSV Ulm 1846 an. Mit elf Jahren wechselte sie dann zum Aerobic, war im Nationalteam, bis sie 19 Jahre alt war. Die Südwest-Presse stellt die Künstlrin vor.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 890
Antworten mit Zitat
Die Rheinische Post stellt die Bello Sisters vor, die auch 2019 wieder im Circus Roncalli zu sehen sind.

Loren (21), Celine (18) und Joline (12) wurden an der Circusschule in Verona ausgebildet. Während die beiden älteren Schwestern ihre Schulausbildung schon abgeschlossen haben, hat Joline noch Online-Unterricht. Generell schätzen die Schwestern das Reisen: "Uns war in Verona irgendwann ziemlich langweilig", wird Loren zitiert. Im letzten Jahr waren sie gleich zu Beginn des letzten Lehrjahres von Roncalli engagiert worden, um zwei Wochen später schon dort aufzutreten.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6494
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Gegenüber der Neuen Presse spricht Clown Gino Huppertz vom Zirkus Charles Knie u.a. über seine Arbeit mit Zuschauern in der Manege: „Ich brauche sie, um witzige Situationen zu erschaffen. Nicht über sie, aber mit ihnen.“ Die Interaktion mit den Zuschauern, dass ist das, was den Künstler mit dem Zirkusblut selbst Spaß bereitet. Die größte Herausforderung: Das Improvisieren – „weil jeder ja anders ist, anders reagiert“, erläutert er als die NP ihn im Zirkuszelt besucht. „Die Reaktion entscheidet letztendlich, wie die Nummer ausgeht.“ Und eins dürfte sicher sein – es wird gelacht.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Artisten im Zeitungsporträt
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 23 von 24  

  
  
 Neue Antwort erstellen